BlogLifehacks - selbst getestet

Geld und Gehalt verhandeln

„Geschenkt? … Willst Du nicht feilschen? … Was ist damit nicht in Ordnung?“ Das Leben des Brian

Neulich sprach ich mit einer Freundin der es schwer fällt, einen angemessenen Preis für ihre Leistungen zu verlangen. Sie macht einen super Job, aber wenn es darum geht dafür auch das entsprechende Geld zu verlangen, fühlt sie sich schlecht und… verhandelt viel zu niedrig. Obendrein ärgert sie sich dann noch über sich selbst.

Der perfekte Ort, um das Problem effektiv und mit Spaß anzugehen? Flohmarkt! Entrümpeln Sie Wohnung und Keller und packen ein paar Kisten mit überflüssigem Zeug voll. Das allein tut schon gut. Und damit stellen Sie sich am Wochenende auf einen möglichst großen Flohmarkt und versuchen Ihren Krempel gewinnbringend loszuwerden. Rechnen Sie mit knallharten Verhandlungspartnern! Auf dem Flohmarkt zählt jeder Cent. Sie werden sich Ihren Respekt erfeilschen müssen. Wer seine Waren unter Preis verkauft, erntet bei den Profis nur Verachtung. Gleich am frühen Morgen begegnen Ihnen die Vollprofis und werden Sie einer harten Schule unterziehen. Ein gnadenloses und extrem effektives Training. Einige Stunden und etliche Verkaufsgespräche später werden Sie feststellen, dass Sie die verschlafenen Amateure, die irgendwann gegen zehn auftauchen und Ihnen viel zu viel bezahlen, nicht mehr wirklich ernst nehmen können. Ok, die Geschäfte laufen besser… aber wo ist die Herausforderung? Das harte Feilschen macht mehr Spaß. Zu guter Letzt werden Sie Mittags, wenn Sie einfach nur noch nach Hause wollen und möglichst nichts mehr mitnehmen möchten, feststellen, dass man überhaupt nichts los wird, wenn man es versucht zu verschenken. Im Ernst: niemand nimmt etwas mit, wenn es nichts kostet.

Wer acht Stunden in der staubigen Hitze eines Flohmarktes gestanden hat, bei schlechtem Kaffee und grotesken Verhandlungen, und nach Zahlung der Standgebühr noch etwas übrig behalten hat, der ist sich des Wertes des Geldes (wieder) bewusst und gestählt für die nächste Gehaltsverhandlung.

Probieren Sie’s aus… wenn Sie sich trauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.